Handel & Europas Rolle in der Welt

Die Welt braucht ein ethisches, fortschrittliches und starkes Europa. Vor 70 Jahren hat sich Europa auf einen langen Weg gemacht: hin zu Frieden, Demokratie, Wohlstand, Menschenrechten, Rechtsstaatlichkeit und später auch Umwelt und Klimaschutz. Trotz aller Unzulänglichkeiten und Rückschritte wurde Europa so zu einem Leitbild und einem Stabilitätsanker für die Welt. Aber wir müssen diesen historisch einmaligen europäischen Weg nun entschlossen weitergehen.

Teilen

Europa als Vorbild für demokratische Entwicklung

Wir müssen Vorbild für die demokratische Entwicklung bleiben, indem wir zeigen, dass wir, die Bürger*innen Europas, durch direkte Demokratie selbst entscheiden können, wohin Europa steuert. Und indem wir zeigen, dass Gesetze nicht durch maßlosen Lobbyismus gekauft werden können.

Klimaschutz muss oberste Priorität haben

Von einem effektiven Klimaschutz hängt das Überleben großer Teile der Menschheit ab. Europa hat die Möglichkeit im Klimaschutz voranzugehen und muss das endlich mit aller Kraft tun. Klimaschutz muss in Europa oberste Priorität haben.

Europas Marktmacht muss einer besseren gerechteren Welt dienen

Wir dürfen europäische Marktmacht nicht gegen den Aufbau einer nachhaltigen Wirtschaft im Globalen Süden einsetzen und müssen den unermesslichen Reichtum Europas auf intelligente Weise gerechter verteilen. Europäische Unternehmen müssen gezwungen werden, auch im Ausland Menschenrechte, Umweltschutz und Rechtsstaatlichkeit ernst zu nehmen.
Und wir brauchen strenge und ethische Regelungen für Rüstungsexporte. Jede durch Rüstungsgüter oder anderweitig geleistete Mithilfe an Kriegsverbrechen muss strafrechtlich verfolgt werden.